Blockflöte

Die Blockflöte ist ihrer Definition nach eine Längsflöte und gehört zur Gruppe der Holzblasinstrumente. Ihr Kopf besitzt einen hölzernen Block, der nur eine enge Spalte, den Kernspalt, frei lässt. Ihr Mundstück wird beim Spielen in den Mund genommen, daher wird sie zu den so genannten „Schnabelflöten“ gezählt. Durch diverse Griffweisen auf die Tonlöcher können unterschiedliche Töne erzeugt werden. Anfang des 20. Jahrhunderts gehörte die Blockflöte neben der Gitarre zu den beliebtesten Musikinstrumenten, da sie aufgrund ihres Gewichts und ihrer Größe besonders leicht zu transportieren war. Zudem war sie relativ preiswert herzustellen. Heutzutage hat sie in der Musikpädagogik, insbesondere in Grundschulen, einen hohen Stellenwert.

Blockflötenunterricht in Ihrer Stadt