E-Bass

Der E-Bass, Kurzform für „elektrischer Bass (auch Bass oder Bassgitarre genannt) ist ein Saiteninstrument, das in den meisten Fällen aus Holz hergestellt ist. Im Gegensatz zu den akustischen Pendants werden die Saitenschwingungen beim E-Bass nicht primär durch einen akustischen Klangkörper verstärkt. Tonabnehmer wandeln die Schwingungen stattdessen in elektrische Signale um. Ein Bassverstärker macht diese in Kombination mit einem Lautsprecher hörbar. Bassisten zupfen die Saiten des Instruments mit den Fingern oder mit einem Plektrum ("Pick"). Der elektrische Bass hängt, anders als der Kontrabass, eher waagerecht vor dem Körper des Musikers. Ein über die Schulter gelegter Tragegurt ermöglicht das Spiel auch in stehender Position. Der E-Bass spielt in einem Ensemble die Basslinie, üblicherweise in Jazz-, Rock-, Blues-, Country-, Pop- oder Schlagerstücken.

E-Bassunterricht in Ihrer Stadt