Oboe

Der Name der Oboe hat seinen Ursprung im Französischen: "hautbois" bedeutet "hohes oder lautes Holz". Dies wurde eingedeutscht und zuerst zu "Hoboe" und schließlich zu "Oboe". Bei der Oboe handelt es sich um ein Holzblasinstrument mit Doppelrohrblatt. Das Instrument hat einen unverwechselbaren, ausdrucksstarken Klang. Dieser variiert je nach Bläserschule und Tradition von nasal-hell bis dunkel-samtig. Die ersten Oboen entstanden um 1660.

Oboenunterricht in Ihrer Stadt