Saxophon

Das Saxophon ist ein Blasinstrument und gehört zur Familie der Holzblasinstrumente. Das Instrument wurde 1840 von dem Belgier Adolphe Sax erfunden. Der Ton entsteht, wie bei der Klarinette auch, durch ein einzelnes schwingendes Rohrblatt. Das Musikinstrument war ursprünglich die Verwendung in Sinfonieorchestern gedacht. Doch Anklang fand es zunächst in Marsch- und Militärkapellen. Mit dem Aufkommen des Jazz begann der Siegeszug Saxophons. Das Musikinstrument verfügt über einen unverwechselbaren, sehr variablen Klang und einen großen dynamischen Umfang. Es hat sich bei Konzert- und Tanzmusik zu einem der beliebtesten Soloinstrumente entwickelt.

Saxophonunterricht in Ihrer Stadt